Arthotel · Landhaus zur alten Gärtnerei · Zu Gast bei Freunden

Die faszinierende Welt des WhiskysWählen Sie aus rund 100 Whiskysorten aus allen Ecken dieser Welt.Regionale und frische Küche sind wir uns selbstverständlich.Teltower Rübchen, Pastinaken oder anderes Wurzelgemüse– Zur richtigen Jahreszeit das passende auf der Speisekarte.KürbiszeitIm Herbst schlägt die Natur wieder eine neue Seite auf.Fuchs, du hast die Gans gestohlen!Wir haben trotzdem welche für Sie. Jedes Jahr ab 11.11.Brunchen im Landhaus!Jedes Wochenende nur mit Reservierung.Brunchen im Landhaus!Einfach schöner essen im Landhaus!Spargelzeit ist eine schöne Zeit.Hat der Frühling genug Wärme, dann kommt bei uns der Spargel direkt vom Erzeuger auf den Tisch.Unser Weindepot Spitzenweine von Spitzenerzeugern. Machen Sie eine Reise um die Welt. Wir führen für jeden Geschmack den richtigen Wein.

Die faszinierende Welt des Whiskys

Wählen Sie aus rund 100 Whiskysorten aus allen Ecken dieser Welt.

Regionale und frische Küche sind wir uns selbstverständlich.

Teltower Rübchen, Pastinaken oder anderes Wurzelgemüse– Zur richtigen Jahreszeit das passende auf der Speisekarte.

Kürbiszeit

Im Herbst schlägt die Natur wieder eine neue Seite auf.

Fuchs, du hast die Gans gestohlen!

Wir haben trotzdem welche für Sie. Jedes Jahr ab 11.11.

Brunchen im Landhaus!

Jedes Wochenende nur mit Reservierung.

Brunchen im Landhaus!

Einfach schöner essen im Landhaus!

Spargelzeit ist eine schöne Zeit.

Hat der Frühling genug Wärme, dann kommt bei uns der Spargel direkt vom Erzeuger auf den Tisch.

Unser Weindepot

Spitzenweine von Spitzenerzeugern. Machen Sie eine Reise um die Welt. Wir führen für jeden Geschmack den richtigen Wein.

Whisky aus aller Welt

Das Wort Whisky, erstmals 1736 erwähnt, leitet sich vom Schottisch-Gälischen uisge beatha ab oder vom Irischen uisce beatha und bedeutet Lebenswasser (uisge / uisce = Wasser, beatha = Leben).

Die anglisierte Form usquebaugh hat sich aus der gälischen Ausspracheform uskeba entwickelt, wie man es oft auch in Schottland, Irland und Wales bei Ortsnamen vorfindet, wird aber heute uskvebaw ('u' wie in cut, 'aw' wie in law) oder yuskibaw gesprochen. Andere Schreibweisen sind usqu(a)ebach und usquaebae. Der Begriff war bereits im 16./17. Jahrhundert geläufig. Die Engländer anglisierten das gälische Wort uisge beatha zu dem heute gebräuchlichen Wort „Whisky“.

Im 5. Jahrhundert begannen christliche Mönche, allen voran der irische Nationalheilige St. Patrick, das Land der Kelten zu missionieren und brachten technische Geräte sowie das Wissen über die Herstellung von Arzneien und Parfüm nach Irland und Schottland. Bis heute steht nicht fest, ob Schottland oder Irland das Ursprungsland des Whiskys ist.

Im Laufe der Zeit entstand eine große Anzahl an privaten Destillerien. Jeder schottische Klan produzierte seinen eigenen Whisky für den Eigengebrauch.

Nach der Besiedelung Amerikas wurde auch dort versucht, Whisky aus Getreide herzustellen. Da Gerste nur sehr schlecht wuchs, begannen die Bauern in Nordamerika, die dort gut wachsenden Getreidesorten Roggen (englisch: rye) und Weizen (englisch: wheat) zu vergären. Die ältesten Brennereien entstanden in Maryland, Pennsylvania und Virginia. Da auch Torf nicht zu finden war, konnten die traditionellen Rezepte zur Whiskyherstellung nicht angewandt werden, und so fehlte dem gewonnenen Brand der charakteristische Geschmack. Durch das Auskohlen der Fässer versuchte man, mehr von dem gewohnten Raucharoma in das Destillat zu bringen.

Whisky ist unter verschiedenen Bezeichnungen im Handel erhältlich. Dabei wird zum einen die unterschiedliche Getreideart benannt, aus der der Whisky hergestellt wurde:

  • Malt bezeichnet Whisky, der aus Malz (gemälzte Gerste) hergestellt wurde.
  • Grain bezeichnet Whisky, der aus jeder beliebigen Getreidesorte hergestellt werden kann.
  • Rye bezeichnet Whisky, der überwiegend aus Roggen hergestellt wurde (mindestens 51 Prozent).
  • Bourbon bezeichnet Whisky, der überwiegend aus Mais hergestellt wurde (mindestens 51 Prozent).
  • Corn bezeichnet Whiskey, der überwiegend aus Mais hergestellt wurde (mindestens 80 Prozent).

Unsere Philosophie ist es neben den klassischen Marken auch hochwertige, seltene und alte Flaschen der verschiedensten Destillen und Abfüller im Sortiment zu haben und dieses auch ständig zu erweitern und auszubauen. Deshalb lohnt es sich öfter mal vorbeizuschauen, da ständig neue Whiskysorten in das Sortiment aufgenommen werden.

Sie können bei uns aus rund 100 Whisky- oder Whiskeysorten auswählen. Schauen Sie einfach einmal vorbei.

Zimmer buchen
Kulturlandhaus auf Facebook
Kulturlandhaus auf Facebook
Kulturlandhaus auf Xing
Kulturlandhaus auf Xing

Diese Webseite empfehlen / merken:

del.icio.usgoogle.comMister WongRedditYahooMyWeb
« VinothekWhisky aus aller WeltCatering »
  • gestaltet von Susanne-Vera Hucke - Kunstmalerin, Deutschland
    Jede neue Mode bringt damit neue Wertungen mit sich und bewertet damit auch bestehende Phänomene der menschlichen Umwelt immer wieder neu.
  • gestaltet von Petra Kaluza und Jörg Staudt, Deutschland
    Der Name des Zimmers zeigt deutlich die Atmosphäre des Zimmers. Weiße und türkise Farben an den Wänden und der Decke, ein Eichenholzfußboden, der an Strandgut erinnert.
  • gestaltet von Susanne-Vera Hucke - Kunstmalerin, Deutschland
    Im Romeozimmer machen Sie eine Reise nach Paris, der Stadt der Lichter und Mode. Das große Flair einer Weltstadt als Thema für ein Zimmer.
Kontakt & Anschrift

Arthotel
Landhaus zur alten Gärtnerei

Nächst Neuendorfer Landstr. 49
D-15806 Zossen (b. Berlin)

Telefon: 03377-2013-0
Telefax: 03377-2013-14

eMail: info(at)kulturlandhaus.de
Internet: www.kulturlandhaus.de

Öffnungszeiten (Restaurant)
Montag (Ruhetag)
Dienstag - Samstag ab 17:00

Sonntage und Feiertage auf Anfrage.
(um Reservierung wird gebeten)

Prospekte & Downloads